FACTUM 8 min 03.07.2019

Kampf der Ideologien: Wie kann die Pflege finanziert werden?

Die gute Nachricht: Unsere Lebenserwartung nimmt stetig zu und immer mehr Menschen bleiben bis ins hohe Alter gesund. Die schlechte Nachricht: Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt trotzdem rapide zu. Bis 2050 wird sie von aktuell rund 450.000 Menschen auf 750.000 steigen. Das Pflegesystem ist für die Herausforderungen der Zukunft nicht gerüstet, darüber sind sich die Parteien im Grunde einig. Doch Reformvorschläge scheitern immer wieder am ideologischen Richtungsstreit.

Kommentieren

icon-bubble 1

Top Kommentar

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.