FACTUM 6 min 29.05.2019

Die Wasserprivatisierung, die Strache meinte

Die öffentlich gewordenen Passagen des Ibiza-Videos halten das Land noch immer in Atem. In einer unveröffentlichten Szene des Videos spricht Heinz-Christian Strache laut Falter über die Privatisierung von Wasser. Die Idee: Verkauf von Wasserrechten gegen Gewinn-Beteiligung für Bund und Gemeinden. Tatsächlich gibt es in Österreich bereits einen Wasserdeal, der genau so funktioniert. In Obertraun verpachten die Bundesforste ein Grundstück an eine Firma, die dort Wasser abfüllt und es bis in die USA verkauft. Am Gewinn beteiligt sind auch die Gemeinde und die Bundesforste. Ein guter Deal?

Erratum: Im Video wurden ursprünglich 99 Jahre Pachtdauer bis in das Jahr 2115 angegeben. Korrekt sind 89 Jahre bis ins Jahr 2105. Wir bedauern den Fehler, das Video wurde korrigiert.

Kommentieren

icon-bubble 1

Top Kommentar

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.