Übersicht  

16.07.2018

Ist das KH Nord schon fertig?

Das Krankenhaus Nord sollte ursprünglichen Ankündigungen zufolge schon seit Jahren in Betrieb sein. Jahrelange Bauverzögerungen verhinderten dies allerdings. Addendum beobachtet, ob der aktuelle Zeitplan halten wird.

Das Krankenhaus Nord beschäftigt Wiens Gesundheitsplaner nun schon seit 15 Jahren. Damals wurden im Wiener Krankenanstaltenverbund die ersten Pläne für ein Krankenhaus im Norden Wiens entworfen. Präsentiert wurden diese 2006, mit Ankündigungen über zwei Ausbaustufen, einer ersten Eröffnung 2011 – rechtzeitig zur Wahl – und einer Bausumme von rund 300 Millionen Euro für den ersten Teil bis eben 2011. Doch es kam alles ganz anders01, und der Bau verzögerte und verteuerte sich immer weiter.

icon-bubble

Top Kommentar

Wer ein guter Bauherr sein will, benötigt aber auch eine gute Baukontrolle – sagt zumindest der Rechnungshof in seinem Bericht über das Krankenhaus. Addendum hat bereits einmal einen Lokalaugenschein im KH Nord05 vorgenommen, um zu sehen, wie weit das Krankenhaus fertig ist. Anlässlich der aktuell tagenden Untersuchungskommission wollen wir den weiteren Bauprozess beobachten.

icon-bubble

Top Kommentar

In trockenen Tüchern?

Da der Bau mittlerweile de facto fertig ist, kann es laut Krankenanstaltenverbund zumindest baulich zu keinen weiteren Verzögerungen kommen. Die Ausstattung, die Organisation des neuen Krankenhauses und der Umzüge – hier muss bei der Zusammenlegung von drei Krankenhäusern genau geplant werden – wird den KAV jedoch noch einige Zeit beschäftigen.

icon-bubble

Top Kommentar

Daher hat Addendum sich die letzten veröffentlichten Umsetzungspläne genauer angesehen und vor Ort gesammelte Informationen mit denen aus Ausschreibungsdatenbanken abgeglichen. Erfolgte Ausschreibungen geben Einblick in den Fortschritt der Umzugsvorbereitung und Ausstattung: Gibt es genug Betten, sind alle Geräte da, gibt es Verbandszeug, Medikamente und ausreichend Infrastruktur für frische Bettwäsche oder Mittagessen?

Im Vergleich zu den Gesamtbaukosten von mittlerweile rund 1,5 Milliarden Euro wirken die Kosten für diese Maßnahmen gering, aber sie sind entscheidend für die Vorbereitungen zur Eröffnung. Von Personalplänen soll erst gar nicht die Rede sein, schließlich sind auch diese aktuellen Informationen zufolge noch nicht final – ein Jahr, bevor der erste Patient behandelt werden soll.

icon-bubble

Top Kommentar

Um einen Überblick über diesen Fortschritt zu ermöglichen, widmen wir dem Krankenhaus eine eigene Seite und beobachten die Umsetzung der weiteren Schritte bis zur Eröffnung. Leitend dafür ist die Frage: Ist das Krankenhaus Nord schon fertig?

Addendum wird bis zur Eröffnung regelmäßig den aktuellen Umsetzungsstand erfragen und mit Zusatzrecherchen ergänzen – auf IstDasKHNordSchonFertig.at 

icon-bubble

Top Kommentar

Update 16. 10. 2018: Im Rahmen einer Pressekonferenz konnte Addendum erfahren, dass die behördliche Überprüfung der Sicherheitsklappen für den Brandschutz erst im November stattfinden wird und nicht – wie in den ursprünglichen Plänen verzeichnet – im heurigen Sommer. Auch der klinische Probebetrieb soll einen Monat später starten, als noch im Dezember geplant war. Derartige Aussagen erhält man, indem man die einzelnen Termine in Unterlagen überprüft, der KAV gibt keine Auskünfte über einzelne Verzögerungen und verweist auf den Endtermin, der halten soll. Wir haben die Website mit diesen Informationen aktualisiert.

icon-bubble

Top Kommentar

Das Rechercheteam

Gabriel Hellmann
Projektleitung

Gabriel Hellmann hat Rechtswissenschaften und die öffentliche Finanzkontrolle studiert. Er diente den Medien, den Kommunen, dem Staat und nun den Bürgern. Transparenz und Gerechtigkeit sind ihm große Anliegen, denen er sich akribisch verpflichtet fühlt.

Stefanie Braunisch
Team Recherche

Stefanie Braunisch ist neugierig. Während des Journalismusstudiums an der FH Wien hat sie begonnen, im Kulturbereich journalistische Erfahrungen zu sammeln, dann hat die Neugierde doch gewonnen. In Folge hat sie zwei Jahre bei Dossier gearbeitet und versucht, alles mögliche über den Staat, Funktionsweisen und vor allem Steuergeldverschwendung herauszufinden. Jetzt ist sie investigativ für Addendum unterwegs.

Markus „Fin“ Hametner
Team Daten

Markus Hametner hat Informatik studiert, baut seit 2011 Brücken zwischen Technologie und Journalismus und beschäftigt sich seit 2014 als Datenjournalist mit internationalen Datenrecherchen und interaktiven Visualisierungsformen. In seiner Freizeit betreibt er als Mitgründer des Forum Informationsfreiheit die Plattform FragDenStaat.at und trägt erfolgreich Rechtsstreite mit Behörden aus, die Auskünfte verweigern.

x

Folgende Artikel gehören zum Projekt 026 Krankenhaus Nord

026_01 Gelesen

Eine Baustelle und kein Ende in Sicht

026_02 Gelesen

Für wen wird das Krankenhaus Nord gebaut?

026_03 Gelesen

Ein Spital, auf Sand gebaut

026_04 Gelesen

Die vielen Baustellen des KH Nord

026_05 Gelesen

Die sauberste Baustelle Wiens

026_06 Gelesen

Ist das KH Nord schon fertig?

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

close

Artikel später lesen?

Wenn Sie eingeloggt sind, wird der aktuelle Lesestand automatisch gespeichert und Sie können später wieder dort einsteigen – auch auf einem anderen Gerät.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.