Übersicht  

„Ein junger Mann von Adel sucht“ – Kontaktanzeigen seit 1695

30.08.2018

Die Suche nach dem Traumpartner überlassen heute viele nicht mehr ausschließlich dem Zufall. Mit Dating-Apps und auf Webportalen kann dem Liebesglück mit wenigen Klicks auf die Sprünge geholfen werden. Um die große Liebe oder das schnelle Abenteuer zu finden, nutzen in Österreich jeden Monat rund 1,1 Millionen Menschen das Internet.

Die Geschichte der klassischen Heiratsanzeige reicht weit zurück. Die erste je verfasste Annonce erschien in der Zeitung „Sammlung für die Verbesserung der Tierhaltung und des Handels“ am 19. Juli 1695 in England, und sie spricht eine andere Sprache als ein Dating Chat im Jahr 2018.

icon-bubble

Top Kommentar

Ein Gentleman, etwa 30 Jahre alt, der sagt, dass er einen sehr guten Nachlass hat, würde sich gerne mit einer jungen Dame zusammenschließen, die ein Vermögen von etwa 3.000 Pfund hat.

Jede Epoche entwickelte der Zeit entsprechende Ansprüche, und Heiratsannoncen liefern uns tiefe Einblicke in gesellschaftliche Entwicklungen. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschränkte sich die Partnersuche im Wesentlichen auf Witwen, die ein Dach über dem Kopf suchten.

icon-bubble

Top Kommentar

Eine anständige, 31jährige, ges., saubere Frau mit 2 Kindern, Kriegerwitwe, sucht einen anständigen kinderliebenden Lebensgefährten mit gutem Auskommen.
11. Februar 1946, Salzburger Tagblatt

Was früher der Blick in die Zeitung war, ist heute der Griff zum Handy. Das Online-Dating-Geschäft boomt, aktuell werden mehr als 4,5 Milliarden Euro umgesetzt, Tendenz steigend. In den kommenden vier Jahren werden die Umsätze laut Prognosen um knapp ein Viertel höher sein. Auch dann könnte zu lesen sein:

icon-bubble

Top Kommentar

Eine Lilie unter Disteln – dich zu lieben macht mich glücklich! Er 34/179 ledig, Nichtraucher, klass. Musik, lesen, Bergtouren, Radfahren … Bildzuschrift erwünscht.
1. August 1994, Die Presse

Das ganze Paket

Sie wollen unsere Inhalte verbreiten? Wir stellen Ihnen diesen Artikel mit seinen Elementen zur Verfügung.
Paket downloaden
download_icons

Inhaltspaket downloaden

Dieser Artikel und seine Inhalte können übernommen und verbreitet werden. Folgende Bedingungen sind dabei zu beachten:

  • Addendum als Quelle zitieren
  • Backlink zum ursprünglichen Artikel auf addendum.org setzen
  • Inhalte können nicht ohne Absprache mit Addendum verändert werden
  • Wird der gesamte Artikel veröffentlicht, muss ein Zählpixel eingebaut werden, Instruktionen dazu finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen
  • Weitere Bilder können auf Anfrage an [email protected] beantragt werden

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen zur Verwendung unserer Inhalte, welche Sie unter folgendem Link in ihrer aktuellen Form abrufen können: http://add.at/nbd

close

Vielen Dank!

Ihr Download ist nun bereit!

Addendum_049_04_Monogamie.zip
72 KB

Inhaltspaket anfordern
30.08.2018

Das Rechercheteam

Monika Müller
Team Web-TV

Monika Müller hat in den vergangenen vier Jahren die Nachrichtensendung 24 Stunden Wien auf W24 moderiert und zuvor sechs Jahre lang ein Sendeformat für die Stadt Wien geleitet und produziert. In ihrer selbstständigen Arbeit war und ist sie als Trainerin tätig und hat im Team eines international anerkannten und Latin-Grammy-nominierten Musikers gearbeitet.

x

Folgende Artikel gehören zum Projekt 049 Monogamie

049_01 Gelesen

Zeig mir, wie du wohnst, und ich sage dir, wie du liebst

Daten
049_02 Gelesen

Wie viele Österreicher leben wie Sie?

049_03 Gelesen

Monogamie ist kein Naturgesetz

049_04 Gelesen

„Ein junger Mann von Adel sucht“ – Kontaktanzeigen seit 1695

mit Video
049_05 Gelesen

Im Kontext: Mythos Monogamie – Liebe auf neuen Wegen

TV-Reportage

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

close

Artikel später lesen?

Wenn Sie eingeloggt sind, wird der aktuelle Lesestand automatisch gespeichert und Sie können später wieder dort einsteigen – auch auf einem anderen Gerät.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.