Übersicht  

Wie viele Österreicher leben wie Sie?

Weniger Paare mit Kindern, mehr Alleinlebende: Das Zusammenleben in Österreich hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten stark verändert. Ist Ihre persönliche Lebensform eher im Kommen oder im Gehen?

28.08.2018

Mutter, Vater, Kind(er) – das war in den 1980er Jahren das dominierende Familienbild. Heute sind Lebensgemeinschaften im Kommen, Alleinerzieher häufiger und mehr als zwei Kinder die Ausnahme. Das sind die grundlegenden Entwicklungen in der Form des Zusammenlebens, wie Daten der Statistik Austria zeigen. Über Ihr persönliches Umfeld sagen diese bekannten Trends wenig. Deshalb sehen Sie in dieser Anwendung, wie viele Österreicher wie Sie selbst leben. Geben Sie dafür die Form Ihres Haushalts und weitere Informationen an, um Details zu erhalten.

icon-bubble

Top Kommentar

Am markantesten ist die Entwicklung bei Alleinlebenden. Ihr Anteil ist auf 37 Prozent aller Haushalte gestiegen. Das macht den Singlehaushalt zur häufigsten Haushaltsform. Die Entwicklung spiegelt sich auch in der Größe aller durchschnittlichen Privathaushalte wider: Sie schrumpfte zwischen 1981 und 2015 von 2,7 auf 2,25 Personen. Das ist auch auf eine Zunahme von Paaren ohne Kinder und alleinerziehende Elternteile zurückzuführen. Paare mit Kindern und Kernfamilien mit weiteren Bewohnern (Mitbewohner oder weiterer Familienkreis) sind seltener.

icon-bubble

Top Kommentar

In jenen Haushalten, in denen Elternpaare mit Kindern zusammenwohnen, sank außerdem die Anzahl der Kinder. 1981 waren Ein-Kind-Haushalte zwar auch die häufigste Form (40 Prozent) in dieser Kategorie, der Anteil stieg aber bis 2015 nochmals um sechs Prozentpunkte. Dieser Zuwachs fiel damit stärker aus als bei Elternpaaren mit zwei Kindern in einem Haushalt (1981: 37 Prozent, 2015: 40 Prozent).

icon-bubble

Top Kommentar

Das ging auf Kosten von Großfamilien – mehr als zwei Kinder sind tendenziell noch seltener als 1981. Sechs und mehr Kinder lebten damals nur in einem von hundert Haushalten, mittlerweile ist der Anteil auf einen von tausend gesunken. 

icon-bubble

Top Kommentar

Zu beachten ist, dass Elternpaare mit weniger Kindern zusammenleben können, als sie haben – beispielsweise, weil Kinder schon ausgezogen sind (oder noch nicht geboren wurden).

Wie hat sich das Zusammenleben in Ihrer Gemeinde verändert? Dieser Frage sind wir in diesem Artikel nachgegangen01 und haben regionale Trends und Veränderungen in Karten visualisiert. 

Das Rechercheteam

Gerald Gartner
Team Daten

Gerald Gartner kuratiert, analysiert und visualisiert große Datenmengen zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Er lehrt an der Fachhochschule Wien. Davor war er für derStandard.at und NZZ.at in Wien tätig.

Markus „Fin“ Hametner
Team Daten

Markus Hametner hat Informatik studiert, baut seit 2011 Brücken zwischen Technologie und Journalismus und beschäftigt sich seit 2014 als Datenjournalist mit internationalen Datenrecherchen und interaktiven Visualisierungsformen. In seiner Freizeit betreibt er als Mitgründer des Forum Informationsfreiheit die Plattform FragDenStaat.at und trägt erfolgreich Rechtsstreite mit Behörden aus, die Auskünfte verweigern.

Ralph Janik
Team Recherche

Ralph Janik hat in Wien und Alcalá de Henares (Madrid) Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft studiert. Danach Studium in internationalem Recht und Europarecht an der Universität Amsterdam. Beruflich unter anderem wissenschaftlicher Assistent an der Universität Amsterdam und an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Pippa Nachtnebel
Team TV
Markus Rodlauer
Team TV

Geboren 1986 in Steyr, hat „Journalismus und Unternehmenskommunikation“ an der FH Joanneum in Graz studiert. Fühlt sich zum gedruckten Wort hingezogen, spricht, schreibt und talkt dennoch fürs Fernsehen: Seit 2014 bei „Talk im Hangar-7“, gelegentlich auch Reportagen und Dokumentationen.

Gerhild Salcher
Team TV

Studierte in Innsbruck und London und startete ihre berufliche Laufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Innsbruck. 2005 zog sie nach Wien, heuerte als Online-Redakteurin bei wienweb.at an und begleitete die Entwicklung der Nachrichtenplattform zum lokalen TV-Sender W24, wo sie ab 2013 als Nachrichtenchefin, ab 2016 schließlich als Chefredakteurin fungierte.

Lukas Schmoigl
Team Daten

Lukas Schmoigl hat Volkswirtschaft und Statistik an der Wirtschaftsuniversität und an der Universität Wien studiert. Seine Expertise liegt auf dem Gebiet der quantitativen empirischen Forschung und Datenanalyse. Neben dem Studium war er in den vergangenen Jahren in der Abteilung IT-SERVICES an der WU tätig.

x

Das Rechercheteam

Gerald Gartner
Team Daten

Gerald Gartner kuratiert, analysiert und visualisiert große Datenmengen zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Er lehrt an der Fachhochschule Wien. Davor war er für derStandard.at und NZZ.at in Wien tätig.

Markus „Fin“ Hametner
Team Daten

Markus Hametner hat Informatik studiert, baut seit 2011 Brücken zwischen Technologie und Journalismus und beschäftigt sich seit 2014 als Datenjournalist mit internationalen Datenrecherchen und interaktiven Visualisierungsformen. In seiner Freizeit betreibt er als Mitgründer des Forum Informationsfreiheit die Plattform FragDenStaat.at und trägt erfolgreich Rechtsstreite mit Behörden aus, die Auskünfte verweigern.

Ralph Janik
Team Recherche

Ralph Janik hat in Wien und Alcalá de Henares (Madrid) Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft studiert. Danach Studium in internationalem Recht und Europarecht an der Universität Amsterdam. Beruflich unter anderem wissenschaftlicher Assistent an der Universität Amsterdam und an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Pippa Nachtnebel
Team TV
Markus Rodlauer
Team TV

Geboren 1986 in Steyr, hat „Journalismus und Unternehmenskommunikation“ an der FH Joanneum in Graz studiert. Fühlt sich zum gedruckten Wort hingezogen, spricht, schreibt und talkt dennoch fürs Fernsehen: Seit 2014 bei „Talk im Hangar-7“, gelegentlich auch Reportagen und Dokumentationen.

Gerhild Salcher
Team TV

Studierte in Innsbruck und London und startete ihre berufliche Laufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Innsbruck. 2005 zog sie nach Wien, heuerte als Online-Redakteurin bei wienweb.at an und begleitete die Entwicklung der Nachrichtenplattform zum lokalen TV-Sender W24, wo sie ab 2013 als Nachrichtenchefin, ab 2016 schließlich als Chefredakteurin fungierte.

Lukas Schmoigl
Team Daten

Lukas Schmoigl hat Volkswirtschaft und Statistik an der Wirtschaftsuniversität und an der Universität Wien studiert. Seine Expertise liegt auf dem Gebiet der quantitativen empirischen Forschung und Datenanalyse. Neben dem Studium war er in den vergangenen Jahren in der Abteilung IT-SERVICES an der WU tätig.

x

Folgende Artikel gehören zum Projekt 049 Monogamie

049_01 Gelesen

Zeig mir, wie du wohnst, und ich sage dir, wie du liebst

Daten
049_02 Gelesen

Wie viele Österreicher leben wie Sie?

049_03 Gelesen

Monogamie ist kein Naturgesetz

049_04 Gelesen

„Ein junger Mann von Adel sucht“ – Kontaktanzeigen seit 1695

mit Video
049_05 Gelesen

Im Kontext: Mythos Monogamie – Liebe auf neuen Wegen

TV-Reportage

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.