Im toten Winkel: Wie gut sind die Abbiegesysteme?

Elektronische Abbiegeassistenten sollen den „toten Winkel“ sichtbar machen. Doch wie verlässlich sind diese Systeme? Vor unserer Kamera funktionierte die Technik nicht.

28.02.2019

Nach dem Tod eines 9-jährigen Buben, der von einem abbiegenden Lkw überrollt wurde, ist die Diskussion um die verpflichtende Einführung von Lkw-Abbiegeassistenten neu entbrannt. In Österreich sterben jedes Jahr im Schnitt acht Kinder unter 14 Jahren bei Verkehrsunfällen. Zahlen darüber, wie viele tödliche Lkw-Unfälle auf den toten Winkel zurückzuführen sind, gibt es nicht.

Zuerst unterstützte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) eine Petition für eine rasche Einführung von Assistenzsystemen, nach dem von ihm einberufenen Lkw-Sicherheitsgipfel folgte dann die Kehrtwende. Nur einen Tag später beschloss das EU-Parlament allerdings, die verpflichtende Einführung von Lkw-Abbiegeassistenten vorzuziehen. Demnach sollen ab 2021 keine neuen Lkw-Typen mehr marktzugelassen werden und ab 2023 keine Neufahrzeuge mehr in Betrieb genommen werden, die nicht mit der Assistenz-Technik ausgestattet sind.

Addendum-Reporterin Pamela Milkowski wollte wissen, wie gut die Assistenzsyteme wirklich sind, was sich Experten von der Einführung versprechen und ob die neue Technik wirklich Leben retten kann. 

icon-bubble

Top Kommentar

WhatsApp-Dienst abonnieren

Auf WhatsApp erhalten Sie regelmäßig Updates zu neuen Recherchen und Artikeln.

 

WhatsApp-Anmeldung abschließen

Wenn Sie sich zum ersten Mal für einen unserer WhatsApp-Dienste anmelden, erhalten Sie eine SMS von unserer Nummer. Um den Dienst zu aktivieren, speichern Sie die Nummer als Kontakt in Ihrem Smartphone und schicken Sie eine WhatsApp-Nachricht mit dem Text "AVE" an uns.

28.02.2019

Die Autorin

Pamela Milkowski

Lebte einige Jahre in New York und in Irland und arbeitet mittlerweile seit zehn Jahren im Bereich Medien und Fernsehen. In den letzten Jahren war sie als selbstständige TV-Producerin für verschiedene Filmproduktionsfirmen tätig, wo sie unter anderem Beiträge für ATV, Puls4 und den ORF gestaltete, darunter Formate und Sendereihen, die sowohl Unterhaltung als auch investigative und gesellschaftskritische Themen behandeln.

x

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.