Übersicht  

Innenminister Wolfgang Peschorn im Gespräch

„Wir erleben eine Brutalisierung der Kriminalität“

Sorgen mehr Polizisten wirklich für mehr Sicherheit? Wie haben sich die Bedrohungslagen verändert? Und wie viel Einfluss hat der Innenminister bei der Auslegung der Gesetze? Beim Addendum-Event sprach Innenminister Wolfgang Peschorn über Kriminalität, Migration, eine notwendige Reform des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) – und darüber, ob er sich sicher fühlt.

Seit etwa vier Monaten hat Wolfgang Peschorn einen der wichtigsten Posten des Landes inne: Er bekleidet im Übergangskabinett von Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein das Amt des Innenministers. Der langjährige Leiter der Finanzprokuratur erlangte durch seine Aufarbeitung der Hypo-Alpe-Adria-Affäre und der Eurofighter-Vergabe landesweite Bekanntheit.

Im Gespräch mit Addendum-Herausgeber Michael Fleischhacker spricht der 54-Jährige über parteifreie Politik, das Sicherheitsgefühl der Bürger, menschliche Gesetzgebung, einen Umbau des österreichischen Verfassungsschutzes und über die Dauer von Regierungen. 

icon-bubble

Top Kommentar

18.09.2019

Das Rechercheteam

Gerald Gartner

Gerald Gartner kuratiert, analysiert und visualisiert große Datenmengen zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Er lehrt an der Fachhochschule Wien. Davor war er für derStandard.at und NZZ.at in Wien tätig.

Markus „Fin“ Hametner

Markus Hametner hat Informatik studiert, baut seit 2011 Brücken zwischen Technologie und Journalismus und beschäftigt sich seit 2014 als Datenjournalist mit internationalen Datenrecherchen und interaktiven Visualisierungsformen. In seiner Freizeit betreibt er als Mitgründer des Forum Informationsfreiheit die Plattform FragDenStaat.at und trägt erfolgreich Rechtsstreite mit Behörden aus, die Auskünfte verweigern.

Stefanie Braunisch

Stefanie Braunisch ist neugierig. Während des Journalismusstudiums an der FH Wien hat sie begonnen, im Kulturbereich journalistische Erfahrungen zu sammeln, dann hat die Neugierde doch gewonnen. In Folge hat sie zwei Jahre bei Dossier gearbeitet und versucht, alles mögliche über den Staat, Funktionsweisen und vor allem Steuergeldverschwendung herauszufinden. Jetzt ist sie investigativ für Addendum unterwegs.

x

Folgende Artikel gehören zum Projekt 025 Sicherheit

025_01 Gelesen

Wie gefährlich ist Ihr Heimatbezirk?

Daten
025_02 Gelesen

Wie das mit dem subjektiven Sicherheitsgefühl wirklich ist

Daten
025_03 Gelesen

Die Illusion mit den vielen neuen Polizisten

Daten
025_04 Gelesen

Österreichs Arsenal gegen Cybercrime

mit Video
025_05 Gelesen

Im Kontext: Auf Streife – Wie sicher ist Österreich?

TV-Reportage
025_06 Gelesen

Nachts auf Streife in Favoriten

025_07 Gelesen

Ein Streifzug durch den Strafprozess

025_08 Gelesen

„Wir erleben eine Brutalisierung der Kriminalität“

Interview
025_09 Gelesen

Mehr Polizei bedeutet nicht mehr Sicherheit

025_10 Gelesen

Wo Österreich gefährlicher wird

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.