Addendum
loading...
„Wir erleben eine Brutalisierung der Kriminalität“
18. September 2019 Sicherheit 60 min
Ein Gespräch mit Innenminister Wolfgang Peschorn über Kriminalität, Migration, eine notwendige Reform des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) – und darüber, ob er sich sicher fühlt.

Seit etwa vier Monaten hat Wolfgang Peschorn einen der wichtigsten Posten des Landes inne: Er bekleidet im Übergangskabinett von Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein das Amt des Innenministers. Der langjährige Leiter der Finanzprokuratur erlangte durch seine Aufarbeitung der Hypo-Alpe-Adria-Affäre und der Eurofighter-Vergabe landesweite Bekanntheit.

Im Gespräch mit Addendum-Herausgeber Michael Fleischhacker spricht der 54-Jährige über parteifreie Politik, das Sicherheitsgefühl der Bürger, menschliche Gesetzgebung, einen Umbau des österreichischen Verfassungsschutzes und über die Dauer von Regierungen. 

Kommentare
Kommentieren
Mehr zum Thema
loading...