Übersicht  
015_05   gelesen

Wie hat Trump die Welt verändert?

Ein Jahr ist Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt und nach wie vor steht in den Analysen dieser Amtszeit die Frage im Mittelpunkt, wie es um unterschiedliche Aspekte seiner Persönlichkeitsstruktur bestellt ist.

Ein Jahr ist Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt und nach wie vor steht in den Analysen dieser Amtszeit die Frage im Mittelpunkt, wie es um unterschiedliche Aspekte seiner Persönlichkeitsstruktur bestellt ist.

Auch der aktuelle Bestseller zum Amtsjubiläum, Michael Wolffs „Fire & Fury“, konzentriert sich auf die Frage, ob Donald Trump überhaupt über die mentalen und intellektuellen Kapazitäten verfügt, um dieses Amt auszuüben. Und damit auch um die Frage, ob Trumps Küchenkabinett im Weißen Haus, das die Exekutive des nach wie vor mächtigsten Staates der Erde steuert, seiner Aufgabe gewachsen ist.

Wolffs wichtigster Informant ist inzwischen nicht nur nicht mehr im Weißen Haus, sondern auch seinen „zivilen“ Job los: Stephen Bannon. Die ehemalige Leitfigur des rechten Onlinemediums Breitbart war während der ersten Monate von Trumps Präsidentschaft als Chefstratege im Weißen Haus der eigentliche Anführer der „konservativen Revolution“ gewesen, als deren Sieg viele Kommentatoren die Wahl Trumps sahen. Im Sommer wurde er von Trump entlassen, nach dem Erscheinen von „Fire & Fury“ beriefen ihn seine einstigen Förderer und Financiers auch von der Breitbart-Spitze ab.

Man kann das Phänomen Trump wohl auch als Kulturkampf-Phänomen lesen, in dem sich die alten Fronten von Rechts und Links auflösen und die neue Auseinandersetzung zwischen Nationalisten und Globalisten stattfindet. Trumps protektionistische Absichten deuten darauf ebenso hin wie seine isolationistischen Ansagen in der Außenpolitik.

icon-bubble

Top Kommentar

Wie sehr sich diese ideologischen Positionierungen auch in der tatsächlichen Politik der Trump-Administration niederschlagen, haben wir in unseren Recherchen ebenso untersucht wie die Frage, ob Trumps Sieg tatsächlich zu einer Veränderung im Verhältnis zwischen Russland und den USA geführt hat. Bei unseren Recherchen sind wir auch auf einen Mann gestoßen10, der während der Clinton-Administration ziemlich nah an den Atomcodes dran war. Von ihm wollten wir wissen, ob es den berühmten „roten Knopf“, über dessen Größe Trump kürzlich mit Nordkoreas Kim Jong-un stritt, überhaupt gibt. Spoiler: Nein, den gibt es nicht.

Getragen waren die Recherchen zum Trump-Amtsjubiläum von der Idee, die tatsächlichen Leistungen und Fehlleistungen, die politischen Erfolge und strategischen Pleiten dieser Amtszeit von der ewigen Frage nach Trumps Charakter so gut es geht abzulösen. Das ist in ökonomischen Fragen08, in denen man sich auf Zahlen verlassen kann, natürlich leichter als zum Beispiel in außenpolitischen04.

Unser Rechercheteam wurde in seiner Arbeit von Wissenschaftlern der Universität Innsbruck unterstützt. Der Text über die Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten03 beispielsweise wurde von Gerhard Mangott verfasst, der in Innsbruck lehrt und wohl der eminenteste Russland-Experte des Landes ist.

Zum Phänomen Trump gehört auch, dass es unter den Erdenbürgern, die je von ihm gehört haben, kaum einen gibt, der nicht eine dezidierte Meinung über ihn hätte – und sie auch laufend bestätigt sehen möchte. Wir nehmen nicht an, dass das bei unseren Lesern anders ist. Wie auch immer diese Meinung aussieht, wir hoffen, dass wir Sie auf ausreichend hohem Niveau enttäuschen können. 

icon-bubble

Top Kommentar

Das Rechercheteam

Jane Hardy
Team TV
Ralph Janik
Projektleitung

Ralph Janik hat in Wien und Alcalá de Henares (Madrid) Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft studiert. Danach Studium in internationalem Recht und Europarecht an der Universität Amsterdam. Beruflich unter anderem wissenschaftlicher Assistent an der Universität Amsterdam und an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Dennis Meyer
Team TV

Dennis Meyer glaubt an die Macht der Bilder und des Wortes. Der Kulturwissenschaftler wurde also Fernsehjournalist. Nach Stationen beim ZDF und bei Spiegel TV zog der Hamburger nach Salzburg. Zunächst arbeitete er als freier Autor und Gestalter, dann in der Redaktion von „Talk im Hangar-7“. Jetzt widmet er sich Reportagen und Dokumentationen über Themen, die bewegen.

Michael Mayrhofer
Team Social Media

Michael Mayrhofer hat an der Universität Wien Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre studiert. Während verschiedener Praktika im Journalismus bei Puls4 und ORF entdeckte er seine Liebe zum Social-Media-Journalismus. Die Menschen mit Information zu verführen – das ist sein Motto. Nebenbei war er auch Teil des Interview-Podcasts „Was soll das?“. Zuletzt war er freier Mitarbeiter im Social-Media-Team der Zeit im Bild.

Lukas Schmoigl
Team Experten

Lukas Schmoigl hat Volkswirtschaft und Statistik an der Wirtschaftsuniversität und an der Universität Wien studiert. Seine Expertise liegt auf dem Gebiet der quantitativen empirischen Forschung und Datenanalyse. Neben dem Studium war er in den vergangenen Jahren in der Abteilung IT-SERVICES an der WU tätig.

Andreas Wetz
Team Investigative Recherche

Andreas Wetz mag Recherchen mit überraschenden Ergebnissen. Bei der Veröffentlichung halfen bisher „Kleine Zeitung“, „Kurier“ und „Die Presse“.

Gerhard Mangott
Externer Experte

Universitätsprofessor für Politikwissenschaft spezialisiert auf Internationale Beziehungen. Forschungsbereiche: Außenpolitik Russlands und der USA, Nukleare Rüstungskontrolle und Proliferation.

Franz Eder
Gastautor

Assoz. Prof. am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

Martin Senn
Gastautor

Martin Senn ist Professor für Internationale Politik, Leiter des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck und Lektor an der Diplomatischen Akademie Wien.

x

Folgende Artikel gehören zum Projekt 015 Trump

015_01 Gelesen

Als Trumps „Muslim-Ban“ in Wien Christen und Juden traf

015_01
9 min
15.01.2018

Trumps „Muslim-Ban“ hat auch in Österreich für Probleme gesorgt. Sie sind noch immer nicht gelöst.

015_02 Gelesen

„Der Brexit hat viel zum Sieg von Donald Trump beigetragen“

mit Video
015_02
3 min
16.01.2018

Video-Interviews: Was Nigel Farage und der Populismusforscher Jan-Werner Müller zum Brexit, Donald Trump und dem Populismus sagen.

015_03 Gelesen

Trump und Russland: Eine anämische Liebe

015_03
10 min
17.01.2018

Bislang haben die USA auch unter Trump ihre Russlandpolitik nicht verändert. Gerhard Mangott erläutert, warum den USA nach wie vor eine Russlandstrategie fehlt.

015_04 Gelesen

Hat Trump die EU geeint?

015_04
6 min
17.01.2018

Trumps Wahlsieg, hieß es, sei eine neue Chance auf ein geeintes Europa. Noch wurde diese Chance nicht genützt.

015_05 Gelesen

Eine Reise ans Ende von Amerika

TV-Reportage
015_05
48 min
18.01.2018

Tagebuch einer Amerika-Reise ein Jahr nach der Wahl von Donald Trump – als Film und zum Nachlesen.

015_06 Gelesen

Von Anführern und Aufrührern: Europa, Trump und Obama

015_06
10 min
19.01.2018

Warum Europa Barack Obama messianisch verehrte und seinem Nachfolger Donald Trump mit offener Ablehnung begegnet.

015_07 Gelesen

Betreibt Deutschland tatsächlich unlauteren Wettbewerb?

015_07
11 min
19.01.2018

Exportweltmeister Deutschland profitiert von seiner relativen Lohnzurückhaltung. Donald Trumps Kritik ignoriert aber wichtige zusätzliche Faktoren.

015_08 Gelesen

Kann Trump überhaupt zum ökonomischen Nationalismus zurückkehren?

015_08
6 min
20.01.2018

Donald Trump hat den amerikanischen Industriearbeitern neue Jobs versprochen. Es wird nicht leicht, dieses Versprechen zu halten.

015_09 Gelesen

Trumps Kampf gegen die außenpolitische Bürokratie

015_09
12 min
20.01.2018

Besiegelt Trump das Ende des Department of State – und trägt er damit zur weiteren Militarisierung der US-Außenpolitik bei? Spoiler: Nein.

015_10 Gelesen

„Der Präsident hat keinen roten Knopf, den er nur drücken muss“

015_10
2 min
21.01.2018

Der Mann, der zwei Jahre lang die Atomcodes bei sich trug, erzählt, welcher Präsident diese Codes schon einmal verloren hat.

015_11 Gelesen

Mogule, Verrückte und die Bombe: Nuklearwaffen in der Ära Trump

015_11
11 min
07.02.2018

Nukleare Rüstungs- und Kontrollpolitik in der Ära Trump: alles beim Alten oder große Veränderung?

015_12 Gelesen

US-Wirtschaftsboom: Wegen oder trotz Trump?

Daten
015_12
8 min
24.03.2018

Die US-Wirtschaft blüht – trotz aller Ängste vor der Präsidentschaft von Donald Trump.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.