Reportage 9 min 28.02.2019

Im toten Winkel: Wie gut sind die Abbiegesysteme?

Nach dem Tod eines 9-jährigen Buben, der von einem abbiegenden Lkw überrollt wurde, ist die Diskussion um die verpflichtende Einführung von Lkw-Abbiegeassistenten neu entbrannt. In Österreich sterben jedes Jahr im Schnitt acht Kinder unter 14 Jahren bei Verkehrsunfällen. Zahlen darüber, wie viele tödliche Lkw-Unfälle auf den toten Winkel zurückzuführen sind, gibt es nicht.

Zuerst unterstützte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) eine Petition für eine rasche Einführung von Assistenzsystemen, nach dem von ihm einberufenen Lkw-Sicherheitsgipfel folgte dann die Kehrtwende. Nur einen Tag später beschloss das EU-Parlament allerdings, die verpflichtende Einführung von Lkw-Abbiegeassistenten vorzuziehen. Demnach sollen ab 2021 keine neuen Lkw-Typen mehr marktzugelassen werden und ab 2023 keine Neufahrzeuge mehr in Betrieb genommen werden, die nicht mit der Assistenz-Technik ausgestattet sind.

Addendum-Reporterin Pamela Milkowski wollte wissen, wie gut die Assistenzsyteme wirklich sind, was sich Experten von der Einführung versprechen und ob die neue Technik wirklich Leben retten kann.

Kommentieren

icon-bubble 1

Top Kommentar

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.