Die Addendum-Zeitung

Ach, Europa!

Am Sonntag wählt Europa sein neues Parlament. Wie und ob sich das Scheitern der Regierung auf das Ergebnis am Sonntag auswirken wird, ist wahrscheinlich nur mehr Makulatur und kurz vor der Wahl nicht prognostizierbar. Für Europa wird es wohl schlussendlich egal sein, ob ein Freiheitlicher mehr oder weniger im Parlament sitzt. Die großen Fragen, die sich künftig quer über den Kontinent stellen werden, sind vor allem, ob es ein Mehr oder ein Weniger an Europa geben wird, und ob sich Europa zu einem Ort der Zentralisten oder zu einem Ort der Nationalisten entwickeln wird.

Sie wollen ein Probeexemplar der Addendum-Zeitung erhalten?

Hier geht’s zum Formular.

Wer freilich heute über Europa spricht, skizziert eher ein diffuses Bild. Europa definiert sich vornehmlich als Wirtschafts- und Währungsunion. Eine gemeinsame Identität, ein gemeinsames Bekenntnis oder Verständnis zu Europa ist immer noch sehr schwer auszumachen. Wir haben uns deshalb für unsere neue Ausgabe der Addendum-Zeitung auf Spurensuche begeben und dabei versucht, die politischen, kulturellen und religiösen Wurzeln des Kontinents zu verorten und mit den neuen und aktuellen Brennpunkten der Zeit zu verknüpfen.

Dazu sind wir nach Jerusalem, Athen, Rom, Berlin, Paris und London gereist und haben das neue und das alte Europa gegenüberstellt. Herausgekommen sind sechs Erzählstücke, die einen Eindruck davon vermitteln, woher die europäische Idee kommt und in welcher Gestalt sie uns heute begegnet.

Gedruckt auf Zeitungspapier, geheftet, vierfarbig und 80 Seiten stark geht die Addendum-Zeitung an ausgewählte Leser, allen voran an unsere Addendum-Mitglieder.

Mitglied werden

Hier können Sie Mitglied der Neigungsgruppe Addendum werden um die Addendum-Zeitung und andere Vorteile zu erhalten.

Das sind die Inhalte der fünften Ausgabe:

Die Addendum-Zeitung und wurde von Stefan Sagmeisters New Yorker Designbüro Sagmeister & Walsh gestaltet. Zehnmal im Jahr wird unsere neue Zeitung künftig erscheinen. Dabei werden wir uns jeweils einem großem Schwerpunktthema widmen.

Design: Sagmeister & Walsh

Stefan Sagmeister, gebürtiger Vorarlberger und international preisgekrönter Designer, sieht in Printprodukten einen klaren Nutzen: „Ich lese sehr viel sorgfältiger auf Print als im Web. Wenn das Texte sind, die etwas mehr in die Tiefe gehen, dann haben sie für mich als Leser im Print ihren richtigen Platz.“

Kostenloser Newsletter

Melden Sie sich auch zu unserem kostenlosen Newsletter an, um keine Neuigkeiten zu verpassen!

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Addendum ist nicht werbefinanziert und nutzt Cookies, um mehr über das Nutzerverhalten zu erfahren und so das Angebot zu verbessern.
Hier erfahren Sie mehr über Cookies und Datenschutz bei Addendum.

QVV Siegel

Zum Newsletter anmelden

Jede Woche informieren wir Sie über unser aktuelles Projekt mit tiefgründigen Recherchen.

Zum Newsletter angemeldet

Bitte bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung in Ihrer Mailbox.